Casa Genoveva

"Casa Genoveva" liegt am ruhigen Waldrand von Elmen in der Nachbarschaft von Streuobstwiesen und Feldern, auf denen im Frühjahr und Spätsommer die Kühe grasen.

Nach Südwesten hin hat man einen herrlichen Blick in das obere Lechtal sowie die Klimmbrücke über den Lech und ein grandioses Bergpanorama bis hinauf in Höhen um 2600 Metern.

Elmen verfügt neben einigen Sehenswürdigkeiten wie der Kirche und dem Frauenschuhgebiet in Martinau über ein Gemeindeamt, wo es zahlreiche Informationen gibt, über 2 gute Restaurants, einen kleinen Lebensmittelladen sowie eine Bank mit Bankomat.

Der Lech als Namensgeber für das Lechtal ist der zweitgrößte Fluss Tirols. Seine Quelle hat er auf Vorarlberger Gebiet, am Arlberg. In Lechleiten, einem kleinen Ortsteil der Gemeinde Steeg, berührt er erstmals auf rund 1270 Metern Seehöhe Tiroler Gebiet. Rund 65 Kilometer talabwärts verlässt er Tirol und fließt weiter in Richtung Donau. 264 Kilometer ist der Lech lang. Der schönste Flussabschnitt, darin sind sich auch Experten einig, befindet sich zwischen Steeg und Forchach, also im Lechtal. Hier hat der Lech den Charakter eines Wildflusses, mit ausgedehnten Schotterbänken und Umlagerungsflächen. Die Unberührtheit des Lechs war Anlass dafür, den Fluss unter Schutz zu stellen.

Elmen

Das sonnige Elmen liegt ruhig und abseits der Lechtaler Bundesstraße am Eingang ins Bschlaber Tal, welche zur Hahntennjoch Aussichtsstraße führt. 

Eingebettet zwischen Klimmspitze, Mutekopf und Rotwand gilt Elmen im Sommer als idealer Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Bergtouren. Belohnt werden Sie mit einem eindrucksvollen Ausblick ins obere Lechtal. Im Tal erwarten Sie gemütliche Rad- und Spazierwege durch die Lechauen, grüne Wiesen und Wälder. Viele Aktivitäten können Sie im Sommer kostenfrei oder sehr kostengünstig mit der Lechtalaktivcard ausführen, die bei uns im Mietpreis inbegriffen ist.

Im Winter sind es nur ein paar Minuten zum Skilift der Nachbargemeinde Stanzach und dessen Skischule. Die Langlaufloipen haben sich rund um die Felder von Elmen angesiedelt, von hier aus gibt es gute Anbindungen zur Lechtalloipe. Freunde des Eissports haben Tag und Nacht die Möglichkeit am Eislaufplatz ein paar Runden zu ziehen oder beim Eisstockschießen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Allgemeine Infos:

  • ca. 976 m Seehöhe
  • ca. 386 Einwohner

Sehenswertes:

  • Jausenstation Stablalpe auf 1.384 m
  • Almwirtschaft Stablalm auf 1.412 m
  • Mitteleuropas größtes Frauenschuhgebiet in Martinau

Weiler:

Martinau (am linken Lechufer mit der typischen Frauenschuhblüte Ende Mai)

Nachbargemeinden:
Häselgehr
, Hinterhornbach, Pfafflar, Stanzach, Vorderhornbach